12.06.2017

Schweizer Reisegruppe besucht Lichtenberger Agrar GmbH & Co. KG

Eine Gruppe, größtenteils pensionierter Landwirte, aus der Schweiz besuchte auf ihrer Studienfahrt die Lichtenberger Agrar GmbH & Co. KG in Lichtenberg. Betriebsleiter Olaf Wähner führte die Gruppe durch seinen Milchviehbetrieb. Erstaunt waren die Besucher über die Größe der Anlage. „Zu Hause melken wir noch 30 Kühe mit viel mehr Handarbeit“ so eine Seniorin. Die technischen Vorteile der insgesamt sechs Melkroboter waren schnell gefunden. Einen Stall mit ca. 800 Milchkühen hatte noch keiner zuvor gesehen bzw. in einem gearbeitet. Überrascht waren alle vom guten Stallklima, welches eine gefühlt bessere Atemluft hinterließ als der heimische Stall. Ebenso fasziniert waren die Besucher über die gelungene Kreislaufwirtschaft des Betriebes. Das Management über die Biogasanlage trägt einen großen Teil dazu bei, dass die Gülle vergleichsweise pflanzenschonend und geruchsneutral ausgebracht werden kann. Interessiert und aufmerksam folgten die Schweizer den Erläuterungen von Wähner und seinem Mitarbeiter und stellten ausgiebig Fragen. Vor allem die Vergleiche zur sehr viel kleiner strukturierten schweizer Landwirtschaft in der Nähe des Bodensees beschäftigten alle Teilnehmenden.

DBV - aktuelle Meldungen